"De Boore Pänz us Weidenpesch"

Unser Stolz seit dieser Session

Im Sommer 2016 hatte unser Geschäftsführer Danny v. Langendonk die Idee: „Warum gründen wir keine Kinder- und Jugendtanzgruppe?“ Dieser Satz stieß bei unserem Präsidenten auf offen Ohren. Sofort setzte er sich mit Carina Heinrich hin und schmiedete eine Idee, wie der Kölsche Boor eine Kindertanzgruppe aufbauen könnte.

Wir kamen zu der Erkenntnis, dass es keinen Sinn macht eine normale Tanzgruppe auf zu bauen. Wir wollten andere Wege beschreiten. So kamen wir zu der Überzeugung, unsere Tanzgruppe geht wieder zu einer alten Tradition zurück. Sie werden ab der Session 2018 von Livegesang begleitet.

Ein Name war schnell gefunden: „De Boore Pänz“ us Weidenpesch sollen sie heißen.

Im August haben wir dann begonnen mit der Werbung für die neue Kinder- und Jugendtanzgruppe.

Jacky Ritter

Trainerin

Am 19. September fand dann das erste Training mit 12 Kindern im Alter von 6 bis 14 Jahren statt. Trainiert wird in der Schützenhallte der Nippeser Schützen auf der Merheimerstr. 292.  

1. Auftritt

Carina Heinrich hatte im Sommer 2016 bereits Kontakt zu „Kölsch es Trumpf“ aufgenommen. Sie sind die Produzenten der Veranstaltungen „Schlag den King“ und „Hillig Ovend Alaaf“. Man wurde sich schnell einig und so hatten die Pänz bereits im November 2016 ihre ersten Auftritte im Millowitsch Theater.

Mit viel Spaß und etwas Ehrfurcht vor dem Auftritt, aber auch vor den „Heiligen Hallen“ des Theater am Rudolfplatz bekamen sie bereits nach wenigen Sekunden tosenden Applaus.

Carina Heinrich Jugendleitung

Sie sind in der Folge noch fünfmal bei „Hillig Ovend Alaaf“ mit Gigi Herr, King Size Dick, Sophie Russel, Katja Baum und Natascha Balzat aufgetreten.