KG Seiner Deftigkeit Kölsche Boor 1951 e.V.

Präsident und 1.Vorsitzender Stefan Heinrich

Die Bauern

Die K.G. Kölsche Boor und der Bauer

Wir, die K.G. Seiner Deftigkeit Kölsche Boor haben es uns zur Aufgabe gemacht die Interessen des Kölner Bauern aus dem Dreigestirn zu vertreten. So wird der Bauer eines jeden Dreigestirns zum Ehrenmitglied. Ein regelmäßig stattfindender Stammtisch unter der Leitung der K.G. Kölsche Boor soll verdeutlichen, dass auch nach ihrer Session, sie nicht in Vergessenheit geraten. Wir freuen uns auf jeden Stammtisch, an dem wir die Bauern wieder treffen. Diese Tradition ist ein wichtiger Bestandteil unserer Vereinsarbeit und wir wollen sie wieder mit neuem Leben füllen.



Der Bauer im Kölner Dreigestirn Der Bauer oder auf kölsch Boor bildet neben Prinz und Jungfrau das Kölner Dreigestirn. Der Bauer wird auch als „Seine Deftigkeit“ genannt. Bauer und Jungfrau als ständige Begleiter des Prinzen gibt es erst seit 1872. Deshalb fahren die beiden an Rosenmontag auch zusammen auf einem Wagen. Der Bauer ist anders als der Prinz eine historische Person aus der Kölner Stadtgeschichte und steht insbesondere auch für die Befreiung Kölns aus der Macht der Erzbischöfe in der Schlacht bei Worringen. Das Ornat des Bauerns Auf alten Denkmälern und Abbildungen ist der Bauer deshalb auch als Krieger mit Schwert abgebildet. Ebenfalls trug er auf diesen Abbildungen einen Federbusch auf dem Hut. Daraus leitete sich auch das Ornat des Bauerns ab. Schwert und Dreschflegel sind Symbole seiner Reichstreue und Wahrhaftigkeit. Kölner Bauer an der Eigelsteintorburg Der Kölner Bauer oder auch der Kölsche Boor ist eine historische, der mittelalterlichen Geschichte der Stadt Köln entstammende Darstellung. Sie zeigt eine Person in zeitgenössischer Kleidung, ausgerüstet mit den Attributen ihres Standes, dem Dreschflegel und einer Sense. Die zusätzliche Ausstattung mit Stadtschlüsseln und einem mit dem Reichsadler gezierten Schild symbolisierte insgesamt die bäuerlichen Ursprünge der Stadt einschließlich der durch den Bauernstand mitgeprägten Rechtsordnung (Burgeding), die Bereitschaft zur Verteidigung derselben, sowie die Verbundenheit mit dem Reich.

(Text und Bilder: WIKIPEDIA)